Riskostufe 3

  • Regelmäßige Testung (Antigen und PCR-Spültest)
  • FFP2 Maske (auch für Kinder) im Schulgebäude (ausgenommen Klassen- und Unterrichtsräume)
  • Hinweis: Bitte achten Sie darauf, dass ihr Kind immer genügend Ersatzmasken in der Schultasche bereithält. 
  • Achtung: Für schulfremde Personen gilt weiterhin die 3G-Regel und die FFP2 - Maskenpflicht beim Betreten des Schulgebäudes

BITTE UNBEDINGT BEACHTEN! 

 

Personen, die in Quarantäne sind, dürfen die Schule nicht betreten! 

 

Es dürfen keine akut erkrankten oder fieberhaften Kinder in die Schule geschickt werden. Bei Hinweisen auf eine fieberhafte Erkrankung der SchülerInnen müssen die Kinder sofort abgeholt werden. 

 

Ebenso sollte kein Schulbesuch stattfinden, wenn im häuslichen Umfeld Personen in Quarantäne sind oder unklare Atemwegsinfekte bestehen. 

 

Bei Betreten und Verlassen der Schule sind die Hände jedenfalls gründlich zu waschen und ein 1,5 m - Abstand einzuhalten. 

 

PCR-TESTS An Schulen

Der Einsatz von PCR-Tests an Österreichs Schulen ist ein wichtiger Baustein der Corona-Präventionsstrategie und macht Präsenzbetrieb an der Schule trotz Pandemie möglich. PCR-Tests können in der Frühphase einer SARS-CoV-2-Infektion das Virus mit hoher Genauigkeit nachweisen.

Das BMBWF schafft für Schulen im Schuljahr 2021/22 neben dem Angebot von Antigen-Tests auch das Angebot zur Durchführung von PCR-Tests für Schülerinnen und Schüler. Das negative Testergebnis wird im Corona-Testpass dokumentiert und kann mit diesem nachgewiesen werden.

Nähere Infos finden Sie hier.