Vorschau für das kommende SJ 2024/25

Für das kommende Wintersemester 2024/25 werden für die 2. - 4. Klassen folgende 2 Module bereit stehen.


Entwicklungs(T)räume

INTERESSEN ENTWICKELN - BEGABUNGEN FÖRDERN


 An der Volksschule Nofels wollen wir Kindern die Möglichkeit bieten, ihre "versteckten Talente" zu entdecken und ihre individuellen Begabungen zu vertiefen. Im Rahmen der im SJ 23/24 neu eingeführten ENTWICKLUNGS(T)RÄUME erhalten neugierige Kinder die Möglichkeit, sich in Projektform persönlichen Interessensgebieten zu widmen. Gelernt wird in Kleingruppen unter Anleitung und Begleitung einer entsprechend qualifizierten Lehrperson.

 

Je nach Themenbereich werden unterschiedlichste Formen der Auseinandersetzung gewählt. Projektorientierung und kooperative, offene Lernformen (COOL-Prinzip) sind grundlegende, handlungsleitende Methoden. Kinder sollen unter entsprechender Anleitung und Begleitung möglichst selbstständig und selbsttätig agieren dürfen. Der Prozess und die Auseinandersetzung mit den eigenen Talenten und Begabungen steht dabei im Vordergrund. Das Motto „So wenig Hilfe wie möglich, so viel Hilfe wie nötig“ ist Grundlage des Handelns. Die Gestaltung einer entsprechend anregenden Lernumgebung bzw. der Einbezug möglicher Kooperationspartner soll die teilnehmenden Kinder in ihrem Tun anregen und motivieren.

 

Die Projektstunden in den ENTWICKLUNGS(T)RÄUMEN finden parallel zum Regelunterricht (Di/Mi/Do von 9:45-11:25) statt. Falls notwendig werden ausgewählte Lerninhalte aus dem Regelunterricht in Absprache mit den KlassenlehrerInnen von den Kindern selbstverantwortlich nachgeholt.

Entwicklungs(T)räume im Wintersemester 23/24 - Überblick

 

Sprache und Ausdruck

MINT

Kreatives Malen und Kunst

Schauspiel und Theater

Ich gestalte und schreibe mein eigenes Buch

Mensch-Tier-Natur

Ich lerne den Kreislauf des Lebens kennen

Ich male und gestalte meine eigenen Kunstwerke

Ich spiele in einem Theaterstück mit

- Poesie und freies Schreiben

- Erstellung eines Buches (Konzeption, Illustration,)

- …

- Ökologische Zusammenhänge entdecken

- Experimente und Forschungsaufträge

- …

- Maltechniken erproben

- bekannte Künstler und Stilrichtungen kennenlernen

- Ausflug in Gallerie

- angeleiteter Theaterworkshop

- eigens erstelltes Stück

- Ausdruck, Körpersprache,….

MODUL 1: Begabungsbereich: Sprache und Ausdruck – Vertiefung: Deutsch

Dauer: 19. September 2023 - 23. November 2023

Thema: „Ich gestalte und schreibe mein eigenes Buch“

Kinder, die gerne lesen und Geschichten schreiben, haben die Möglichkeit, ein eigenes Buch zu gestalten. Es werden gemeinsam Ideen für eine Geschichte gesammelt und unterschiedliche Formen der Gestaltung (z.B. ein „gezeichnetes Buch“ für SchülerInnen der 1. Klasse) kennengelernt.

Es bietet sich die Möglichkeit eines Ausflugs in eine Bibliothek, Buchhandlung oder ggf. in ein Museum, in welchem berühmte KinderbuchautorInnen und deren Schreibweisen vorgestellt werden.

 

Das „eigene Buch“ wird den Eltern und LehrerInnen am Ende des Moduls von den Kindern präsentiert.


MODUL 2: Begabungsbereich:  MINT – Vertiefung: Biologie

Dauer: 28. November 2023 - 1. Februar 2024

Thema: „Mensch-Tier- Natur – Ich lerne den Kreislauf des Lebens kennen“

Kinder, die gerne forschen und an ihrer Umwelt interessiert sind, können die Zusammenhänge und das Zusammenleben von Menschen, Tieren und der Natur kennenlernen. Es werden bekannte NaturwissenschaftlerInnen vorgestellt und gemeinsam in Form von PC-Recherchen, sowie der Gestaltung einer Umweltbroschüre, spannende Inhalte zum Thema erarbeitet.

Es bietet sich auch die Möglichkeit eines Ausflugs: z.B. in den Wildpark, oder in die Inatura

 

Die gewonnenen Erkenntnisse zum Naturkreislauf werden den Eltern und LehrerInnen am Ende des Moduls von den Kindern in Form einer Collage vorgestellt.

Kinder, die gerne forschen und an ihrer Umwelt interessiert sind, konnten dabei die Zusammenhänge und das Zusammenleben von Menschen, Tieren und der Natur näher kennenlernen. Ein Besuch dazu im Wildpark, bot sich daher sehr gut an und es wurde einiges erforscht und tolle Erkenntnisse gewonnen.

Anhand von PC-Recherchen und der Gestaltung einer Umweltbroschüre wurden ebenfalls spannende Inhalte zum Thema, mit Herrn Dr. Richard Werner (Meteorologe und Physiker) erarbeitet.

 


MODUL 3: Begabungsbereich: Kreatives Malen & Kunst

Dauer: 13. Februar 2024 – 18. April 2024

Thema: „Ich male und gestalte meine eigenen Kunstwerke“

Kinder, die gerne malen, zeichnen und kreativ sind, haben die Möglichkeit, in diesem Modul eigene Bilder & Kunstwerke zu gestalten. Es werden gemeinsam Ideen erarbeitet und unterschiedliche Maltechniken (z.B. mit Holzfarbstiften, Wassermalfarben oder Acrylfarben) kennengelernt.

Zudem werden den Kindern bekannte Maler und MalerInnen aus der Geschichte, sowie deren Maltechniken, vorgestellt.

Es bietet sich ggf. auch die Möglichkeit eines Ausflugs in eine Galerie oder Kunstausstellung.

 

Die eigenen „Kunstwerke“ werden den Eltern und LehrerInnen am Ende des Moduls in Form einer Kunstmappe bzw. Ausstellung in der Schule präsentiert.

Im Rahmen eines tollen Workshops besuchte uns die Gestaltpädagogin Gabriele Heinritz.

Kunstausstellung

Die Ausstellung der fertigen Kunstwerke in unserer Aula war ein wunderschöner Moment für unsere  KünstlerInnen. Mit Stolz präsentierten sie Ihre Werke den Eltern, dem Lehrpersonal und ihren Mitschülern.


MODUL 4: Begabungsbereich:  Schauspiel & Theater

Dauer: 23. April 2024 – 27. Juni 2024

Thema: „Ich spiele in einem Theaterstück mit“

Kinder, die an Schauspiel und kreativem Ausdruck interessiert sind, können in diesem Modul in einem für sie geschriebenen Theaterstück mitspielen.

Jedes Kind bekommt eine Rolle zugeteilt, welche anschließend gemeinsam geprobt wird. Das Theaterstück wird Stück für Stück erarbeitet. Entspannungsübungen, bzw. Strategien zur Selbstwertstärkung für den „Auftritt“ auf einer Bühne werden gemeinsam geübt.

Das fertige Theaterstück (ca. 30 Minuten) wird am Ende des Schuljahres den Eltern und LehrerInnen präsentiert und vorgeführt.

Das Modul findet in Kooperation mit dem Theater am Saumarkt statt. Vielen Dank an Manfred und Lilly Melchhammer für die großartige Unterstützung.